Lebendiger Adventskalender

Beim lebendigen Adventskalender, auch "begehbarer" Adventskalender genannt, trifft man sich an jedem Adventstag vor einer anderen Türe. Diese Feiern können an Geschäften, Institutionen z.B. Altenheim, Bücherei,oder privaten Wohnhäusern stattfinden. Die Vorbereitung und Durchführung der Feier liegt in der Verantwortung des jeweiligen Gastgebers. An den einzelnen Stationen werden Weihnachtslieder gesungen und weihnachtliche Geschichten erzählt. Gerne wird Tee, Punsch oder Glühwein gereicht.

Unsere Adventsaktion stand im Zeichen von Begegnung, Geben und Nehmen. 24 Stationen - quer durch die Schongauer Altstadt. Mal mehr, mal weniger stark besucht, aber immer ein besonderes Erlebnis. Jeder Gastgeber hat sich besonders viel Mühe bei der Wahl seines vorweihnachtlichen Angebots für seine Gäste gemacht. Jedes Kalenderfenster hatte einen Zeitrahmen von 30 Minuten, der ganz nach eigenen Vorstellungen getaltet werden konnte.  

Wie im letzten Jahr installierten wir wieder unseren "Post ans Christkind"-Briefkasten. Eine Antwort vom Christkind ist Garantie und so durften sich auch 2015 wieder viele Kinder über einen Brief vom selbigen freuen.